Elektro-Altgeräte-Entsorgung

Informationen nach dem Gesetz über das Inverkehrbringen, die Rücknahme und die umweltverträgliche Entsorgung von Elektro- und Elektronikgeräten (Elektro- und Elektronikgerätegesetz –ElektroG)
 

Ziel des ElektroG

Das Elektro- und Elektronikgerätegesetz (ElektroG) bezweckt die Vermeidung von Abfällen von Elektro- und Elektronikgeräten und darüber hinaus die Vorbereitung zur Wiederverwendung, das Recycling und andere Formen der Verwertung solcher Abfälle. Ziel ist es, die zu beseitigende Abfallmenge zu reduzieren und dadurch die Effizienz der Ressourcennutzung zu verbessern.

Das Zeichen „durchgestrichene Mülltonne“ bedeutet:

 „Elektro- und Elektronikgeräte, sowie Batterien, dürfen nicht über den Hausmüll entsorgt werden.“

Private Haushalte leisten mit der Rückgabe einen Beitrag zur Wiederverwendung, zum Recycling und zu anderen Formen der Verwertung, indem sie ihre Altgeräte einer getrennten Erfassung entsprechend den Gruppen nach § 14 Absatz 1 Satz 1 ElektroG zuführen.

Die falsche Entsorgung der in den Elektro- und Elektronikgeräten enthaltenen gefährlichen Stoffe kann auf die Umwelt und die menschliche Gesundheit erhebliche Folgen haben; insbesondere entstehen Gefahren, aufgrund nicht ordnungsgemäß bruchsicherer Erfassung durch entweichende Schadstoffe.

Die Erfassung durch Personen, die nicht nach § 12 ElektroG zur Erfassung berechtigt sind und die illegale Verbringungen von Altgeräten, einschließlich der illegalen Ausfuhr, kann erhebliche Auswirkungen auf die Umwelt und die menschliche Gesundheit haben.

Sie können Ihre Elektro-Altgeräte kostenlos bei den kommunalen Sammelstellen abgeben.

Altbatterien oder –akkumulatoren, die nicht vom Altgerät umschlossen sind, müssen vor der Abgabe entfernen und einer Sammlung nach dem Batteriegesetz zugeführt werden.

Für die Löschung personenbezogener Daten (z.B. auf Festplatten in PCs) haben Sie eigenverantwortlich Sorge zu tragen.


Tipp vom Fachmann:

Verpacken Sie alte Handys, Computerbauteile, leere Druckerpatronen und kleineren Elektroschrott einfach in einen Maxibrief der Deutschen Post, kleben Sie die kostenfreie ELECTRORETURN-Versandmarke auf und ab damit in den nächsten Briefkasten oder zur Postfiliale!

Beim Kauf eines Elektrogerätes, nehmen wir Ihr gleichartiges Altgerät kostenlos entgegen!

Die Annahme von Altgeräten darf jedoch abgelehnt werden, wenn aufgrund einer Verunreinigung eine Gefahr für die Gesundheit und Sicherheit von Menschen besteht. Nachtspeicherheizgeräte die Asbest enthalten, müssen ordnungsgemäß abgebaut sowie ordnungsgemäß verpackt werden, sonst erfolgt keine Annahme. Es drohen erhebliche Gesundheitsgefahren.

Bei der Entsorgung gesundheitsgefährdender Altgeräte, z.B. Nachtspeicherheizungen mit Asbest, unterstützen wir Sie gern kostenpflichtig.


Information zur Benutzung und Entsorgung von Batterien

Bitte entfernen Sie leere Batterien sofort und entsorgen diese umweltgerecht. Batterien nicht in den Hausmüll werfen.
Auskunft über umweltgerechte Entsorgung gibt die kommunale Behörde.
Sammelbehälter hierfür finden Sie z.B. an den Ausgängen von Kaufmärkten, oder Elektronik-Fachgeschäften und können auch bei uns abgegeben werden. Gemäß gesetzlicher Vorgaben ist der Endverbraucher zur Rückgabe gebrauchter Batterien verpflichtet.


WEEE-Richtlinie

Wir prüfen streng, ob unserer Lieferanten und Hersteller die WEEE-Richtlinie erfüllen und Ihre Produkte registriert haben.
Durch die Verwendung namhafter Hersteller und Zulieferer, können wir eine ordnungsgemäßes Rücknahmesystem nach dem Elektrogesetz garantieren.